Schul- und Ordenstheater der Horner Piaristen

Themistoclis | Deß Heldenmüthigen Kriegs=Für= | sten der Athenienser gegen sein undanckba= | res Vatterland treugeleiste | Danckbarkeit / | Der mildreichen Wohlthätigkeit | Deß Hoch= und Wohlgebornen Herrn / Herrn | Caroli Leopoldi | Deß H. R. R. Graffen von Hoyos / Frey= | herrn zu Stixenstain vnd Hohenburg / Graffen und Herrn | der Stadt / vnd Herrschafft Horn / Bersenborg / Emmerstorff / | Wimberg / Jspern / Rorregg / Rosenburg am grossen Kamp / | Mold / und Rahn / ec. der Röm: Kay: May: würckli= | chen Cammerern: | Wie auch | Mariæ Reginæ | Seiner Hoch= und Wohlgebornen Frawen / | Frauen Gemahlin (Titul) Beeden als Gnädig= | sten Nachstifftern deß Hornerischen Colle- | gij Scholarum Piarum. | Bey Jährlich=gewöhnlicher Außtheilung der Præmien | auff offentlicher Schaubüne zu Horn / aus danck= | barer Pflicht | Von der alldasigen Thalia Scholarum Piarum erklungen | im Jahr 1689. (Record no. 9)

000 -Satzkennung
Kontrollfeld mit fester Länge 03673nam a2200217Ia 4500
001 - Kontrollnummer
Kontrollfeld Horn8
008 - Feld mit fester Länge zur physischen Beschreibung - Allgemeine Angaben
Kontrollfeld mit fester Länge 190205s1689 au ||||| |||||||| ||ger||
041 ## - Sprachcode
Sprachcode des Textes/der Tonspur oder des separaten Titels ger
210 ## - Kurztitel
Kurztitel Themistoclis … Dankbarkeit
245 ## - Titel
Titel Themistoclis | Deß Heldenmüthigen Kriegs=Für= | sten der Athenienser gegen sein undanckba= | res Vatterland treugeleiste | Danckbarkeit / | Der mildreichen Wohlthätigkeit | Deß Hoch= und Wohlgebornen Herrn / Herrn | Caroli Leopoldi | Deß H. R. R. Graffen von Hoyos / Frey= | herrn zu Stixenstain vnd Hohenburg / Graffen und Herrn | der Stadt / vnd Herrschafft Horn / Bersenborg / Emmerstorff / | Wimberg / Jspern / Rorregg / Rosenburg am grossen Kamp / | Mold / und Rahn / ec. der Röm: Kay: May: würckli= | chen Cammerern: | Wie auch | Mariæ Reginæ | Seiner Hoch= und Wohlgebornen Frawen / | Frauen Gemahlin (Titul) Beeden als Gnädig= | sten Nachstifftern deß Hornerischen Colle- | gij Scholarum Piarum. | Bey Jährlich=gewöhnlicher Außtheilung der Præmien | auff offentlicher Schaubüne zu Horn / aus danck= | barer Pflicht | Von der alldasigen Thalia Scholarum Piarum erklungen | im Jahr 1689.
260 ## - Publikation, Vertrieb usw.
Name des Verlags, des Vertriebs etc. Matthias Franz Müller
Erscheinungsort, Vertriebsort etc. Wildberg
Erscheinungsjahr, Vertriebsjahr etc. 1689
300 ## - Physische Beschreibung
Umfang 6 Bl. / 12 S.
Maße
505 0# - Fußnote zu strukturierten Inhaltsangaben
Fußnote zu strukturierten Inhaltsangaben Vortrab. – Vorhandlung. – I. [– X.] Vortritt. – Die Reye. – Zwischen=Spiel. – Gegenhandlung. – I. [– X.] Vortritt. – Die Reye. – Zwischen=Spiel. – Außgang. – I. [– X.] Vortritt. – Nachtrab.
510 ## - Fußnote zu Quellenangaben
Name der zitierten Quelle A. Holzer 1854, S. 8 (Nr. 11) – F. Endl 1896, S. 303 – O. Biba 1973 [nicht verzeichnet] – I. Scheitler 2013, S. 958 (Nr. 1280)
511 ## - Fußnote zu Mitwirkenden oder Interpreten
Fußnote zu Mitwirkenden oder Interpreten Nomina Actorum. Ex Rhetorica. [6] – Ex Poesi. [5] – Ex Syntaxi. [13] – Ex Grammatica. [6] – Ex Principiis. [9] – Ex Rudimentis. [11] – Ex Schola Scribendi. [5] – Ex Schola Legendi. [4]
518 ## - Fußnote zu Datum/Uhrzeit und Ort eines Ereignisses
Fußnote zu Datum/Zeit und Ort eines Ereignisses 1689 ?
520 ## - Fußnote zu Zusammenfassungen usw.
Fußnote zur Zusammenfassung usw. Begriff. | Themistocles, als Græcien vom Xerxe König in Persien mit einem unzehligen Kriegsheer zu Wasser und Land überschwemmet war / schaffet Rath mit kluger Anziehung jenes Delphischen Rättels: Man solte / Xerxem zu zwingen / höltzerne Maüer erbauen: auff den Schiffbau; überwindet mit zwey hundert Schiffen Zehnhundert tausent Persianer / und viertausend zwey hundert Schiffe. Welcher Sieg bey seinen Abgünstlern Aristide und Cimone ein sothane Eyfersucht erweckt / daß Themistocles deß Geldzwacks verklafft / durch den gewöhnlichen Ostracisinum, oder Schermgesetz / von Athen vertrieben / bey Pausania seinem Griechischen Freund / und Nicogene einem Adelichen Persianer einkehren muste. Verfügt sich weder hier Gefahrlos / zum König selbst / den Er kurtz bevor überwunden; spüret dessen grössere Milde / als seines Vatterlandes; wird / nach Verpflichtung / ganz Græcien in kürtze dem Persianischen Reich zulieffern / mit siben Städten beschencket / und Persianischer Feld=Marschall benennet. | Als aber die Griechen einen Einfall in Persien wagten / und Xerxes Themistoclem seines Verheissens erinnerte; diser das Königliche Beyspiel der jhme erzeigten Güte behertzend / weil beedes zugleich / dem König die Treu zuleisten / und das Vatterland zuerhalten / unmöglich; beschleust endtlich / nach verrichtem Opffer der Götter=Göttin Dindymenæ, durch einen von seiner eygnen Tochter Innesiptolema als Vorsteherin deß Tempels / jhme dargereichten Trunck eines Stier=Bluts / auff eine vil herrlichere Rach=Arth für sein undanckbares Vatterland danckbar zusterben. | Herod. Demosth. Plut. in Themist. Val. Max. L. 5. c. 3. & 6. S. [2]
546 ## - Fußnote zur Sprache
Sprache Deutsche Perioche
856 4# - Elektronische Adresse und Zugriff
URL <a href="http://data.onb.ac.at/ABO/%2BZ103511301">http://data.onb.ac.at/ABO/%2BZ103511301</a>
Verknüpfungstext Digitalisat: Österreichische Nationalbibliothek, Wien
942 ## - Zusätzliche Felder (Koha)
Koha-Medientyp Perioche Druck
Holdings
Ausgeschieden Verloren Beschädigt Nicht entleihbar Heimatbibliothek Aufenthaltsbibliothek Erwerbungsdatum Signatur Letzte Aktivität Preis gültig von Koha-Medientyp OPAC-Notiz
        Wien, Österreichische Nationalbibliothek Wien, Österreichische Nationalbibliothek 2019-02-11 303017-B.Adl.7 2019-02-11 2019-02-11 Perioche Druck digital verfügbar

Ordenstheater.at ist ein Projekt des Don Juan Archiv Wien.

Powered by Koha