Schul- und Ordenstheater der Horner Piaristen
Normal view MARC view ISBD view

Die Gedruckte doch nicht Unterdruckte | UNSCHULD | Oder | GUNDIBERGA | Die Longobartische Königin / | Zu höchstruhmwürdigen Ehren | Deß hoch und wohl Gebohrnen Herrn Herrn | IO. ANTONII | Graffen von Hoyos / Frey=Herrn zu Stixen= | stein und Hohenburg / Erb=Herrn der Statt und Herrschaff= | ten Horn / Bersenbeüg / Rorreg / Emmerstorff / Wimberg / Jßpern / | Rosenburg am grossen Kamp / Mold / und Rahn / ec. | Als gnädigsten Nachstiffter deß Hornerischen | Collegij Scholarum Piarum | Bey Jährlich gewöhnlicher Außtheilung der PRÆMIEN | Auff offentlicher Schau=Bühne von der allda | studirend? Schul=Jugend unterthänigst gewidmet und dar= | gestellet / im Jahr Christi 1706. den Augusti. | [Zierleiste] | Gedruckt zu Wildberg / durch Joh. Wenc. Swoboda.

Materialtyp: materialTypeLabelBuchDruck: Wildberg Johann Wencel Swoboda 1706Beschreibung: 8 Bl. / 16 S. 4°.Online-Ressourcen: Digitalisat: Österreichische Nationalbibliothek, Wien
Struktur:
Vor=Red. – Singendes Vorspiel. – Erster Abhandlung. Erster [– Siebender] Vortritt. – Sing=Reyh. – Anderter Abhandlung. Erster [– Siebender] Vortritt. – Sing=Reyh. – Dritter Abhandlung. Erster [– Siebenter] Vortritt. – Sing=Reyh. – Vierdter Abhandlung. Erster [– Achter] Vortritt. – Sing=Reyh. – Fünffter Abhandlung. Erster [– Letzter (7.)] Vortritt. – Schluß=Red.
Belege:
A. Holzer 1854, S. 8 (Nr. 27) – F. Endl 1896, S. 307 – O. Biba 1973 [nicht verzeichnet] – R. Meyer II/2, 1993, S. 324 – I. Scheitler 2013, S. 962 (Nr. 1293)
Personenverzeichnis:
Vorstellende Persohnen. [32] – Edel=Knaben. [7] – Königliche Hoff=Räth. [6] – Sternkündiger und Wahrsager. [5] – Adeliche Jugend. [12] – Königliche Unterthanen. [13] – Erdichte Persohnen in denen Sing=Reyhen. [6] – Jn denen Tantz=Reyhen. [17]
Aufführungsdatum:
1706 VIII ?
Typ:
Deutsche Perioche
Inhalt: Jnnhalt. | RODOALDUS nach ableben seines Königlich? Herrn Vatter Rotharij erhielte das gantze Longobartische Reich / erwehlete ihm zu einer Königin Gundibergam Agilulphi, und Thendelindæ Tochter; dise wurde bey dem König wegen einen begangenen Ehe=Bruch fälschlich angeklaget. Catellus aber ein gedreüer Diener gabe sich an / der Königin Unschuld wider den falschen Anklager [welchen wir Dolindum nennen] durch einen Zweykampff klärlich an das Tag=Licht zugeben / welcher ihm auch erlaubet worden / und hat Dolindum überwunden und gezwungen Gundibergæ Unschuld zubekennen. Nach welchen sie von dem Todt errettet / und in die Vorige Ehr ist gesetzet worden. Bonfinius lib. 8. dec. 1. fol. 89. Andere Wahrscheinlichkeiten hat die Freyheit der edlen Dicht=Kunst beygetrucket.
Item type Current location Call number Status Notes Date due Barcode
Perioche Druck Horn, Stadtarchiv
Available
Perioche Druck Wien, Österreichische Nationalbibliothek
145786-B (Browse shelf) Available digital verfügbar; Stempel: „Anton Einsle Nordbahnbeamter“; Nummernschild „1[…]“

Vor=Red. – Singendes Vorspiel. – Erster Abhandlung. Erster [– Siebender] Vortritt. – Sing=Reyh. – Anderter Abhandlung. Erster [– Siebender] Vortritt. – Sing=Reyh. – Dritter Abhandlung. Erster [– Siebenter] Vortritt. – Sing=Reyh. – Vierdter Abhandlung. Erster [– Achter] Vortritt. – Sing=Reyh. – Fünffter Abhandlung. Erster [– Letzter (7.)] Vortritt. – Schluß=Red.

A. Holzer 1854, S. 8 (Nr. 27) – F. Endl 1896, S. 307 – O. Biba 1973 [nicht verzeichnet] – R. Meyer II/2, 1993, S. 324 – I. Scheitler 2013, S. 962 (Nr. 1293)

Vorstellende Persohnen. [32] – Edel=Knaben. [7] – Königliche Hoff=Räth. [6] – Sternkündiger und Wahrsager. [5] – Adeliche Jugend. [12] – Königliche Unterthanen. [13] – Erdichte Persohnen in denen Sing=Reyhen. [6] – Jn denen Tantz=Reyhen. [17]

1706 VIII ?

Jnnhalt. | RODOALDUS nach ableben seines Königlich? Herrn Vatter Rotharij erhielte das gantze Longobartische Reich / erwehlete ihm zu einer Königin Gundibergam Agilulphi, und Thendelindæ Tochter; dise wurde bey dem König wegen einen begangenen Ehe=Bruch fälschlich angeklaget. Catellus aber ein gedreüer Diener gabe sich an / der Königin Unschuld wider den falschen Anklager [welchen wir Dolindum nennen] durch einen Zweykampff klärlich an das Tag=Licht zugeben / welcher ihm auch erlaubet worden / und hat Dolindum überwunden und gezwungen Gundibergæ Unschuld zubekennen. Nach welchen sie von dem Todt errettet / und in die Vorige Ehr ist gesetzet worden. Bonfinius lib. 8. dec. 1. fol. 89. Andere Wahrscheinlichkeiten hat die Freyheit der edlen Dicht=Kunst beygetrucket.

Deutsche Perioche

Ordenstheater.at ist ein Projekt des Don Juan Archiv Wien.

Powered by Koha