Schul- und Ordenstheater der Horner Piaristen
Normal view MARC view ISBD view

Ehr= vnd Tugend=Tempel | Weyland | Von dem Römischen Burgermaister | MARCO CL. MARCELLO | Wegen Eroberung der Stadt Syracusa in Si= | cilien / zu Rom auffgerichtet; | anjetzo aber | Der Ehr vnd Tugend / | Deß Hoch= vnd Wohlgebohrnen Herrn / Herrn | CAROLI LEOPOLDI | Deß H. R. R. Graffen von Hoyos / Freyherrn zu Stixenstain vnd Hohenburg / Graffen vnd Herrn der | Stadt / vnd Herrschafften Horn / Bersenboig / Emmerstorff / Wimberg / Jspern / Rorregg / Rosenburg am grossen Kamp / Mold vnd | Rahn / ec. der Röm: Kay: May: würcklichen Cammerern: | Wie auch | MARIÆ REGINÆ | Seiner Hoch= vnd Wohlgebohrnen Frawen / Frawen Ge= | mahlin (Titul) Beeden als Gnädigsten Nachstifftern deß Horneri= | schen Collegij Scholarum Piarum, | Bey Jährlich=gewönlicher Außtheilung der Præmien auff | offentlicher Schaubüne zu Horn / | Von dem alldasigen Apolline Scholarum Piarum Schuld= | pflichtigst ernewert im Jahr 1688. | [Linie] | Gedruckt zu Wildberg bey Mathias Frantz Müller.

Materialtyp: materialTypeLabelBuchDruck: Wildberg Matthias Franz Müller 1688Beschreibung: 4 Bl. / 8 S. 4°.Online-Ressourcen: Digitalisat: Österreichische Nationalbibliothek, Wien
Struktur:
Vorspiel. – Vorredner. – Erste Abhandlung. Erster [– Achter] Aufftritt. – Die Reye. – Anderte Abhandlung. – Erster [– Sechster] Aufftritt. – Die Reye. – Dritte Abhandlung. – Erster [– Neunter] Aufftritt. – Die Reye. – Vierte Abhandlung. – Erster [– Sechster] Aufftritt. – Die Reye. – Fünffte Abhandlung. – Erster [– Sibender] Aufftritt. – Schluß=Redner.
Belege:
A. Holzer 1854, S. 8 (Nr. 10) – F. Endl 1896, S. 303 – O. Biba 1973 [nicht verzeichnet] – I. Scheitler 2013, S. 958 (Nr. 1279)
Aufführungsdatum:
1688 ?
Typ:
Deutsche Perioche mit handschriftlichen Notizen zu den Musikeinlagen (Textincipits und Instrumente)
Inhalt: Jnnhalt. | M. CL. Marcellus dreymahliger Römischer Burgermaister verfügt sich mit dem Land=Pfleger Cl. Appio sambt einer grossen Kriegsmacht in Sicilien, den Burgerlichen Auffstand Hippocratis, vnd Epicidæ zu Syracusa zustillen; wird aber von Archimede mit Anfewrung der Schiffe / vnd Verhergung [d.i. Verheerung] deß gantzen Lagers abgetrieben: Jedoch nach vollbrachtem Apollinarischen Spiel / vnd Gelüebds=Opffer / zum anderten mahl deroselben Meister / vnd von dem Römischen Rath / als ein Obsieger Triumphirlich eingeholet. Worauff Er dann zu schuldigem Danck der Ehr vnd Tugend zween Tempel zu Rom erbawet / T. Liv. I. 25. & 26. Plutarch. in Marc. & Val. Max. I. 1. de Relig: ex 8.
Item type Current location Call number Status Notes Date due Barcode
Perioche Druck Wien, Österreichische Nationalbibliothek
303017-B.Adl.6 (Browse shelf) Available digital verfügbar

Vorspiel. – Vorredner. – Erste Abhandlung. Erster [– Achter] Aufftritt. – Die Reye. – Anderte Abhandlung. – Erster [– Sechster] Aufftritt. – Die Reye. – Dritte Abhandlung. – Erster [– Neunter] Aufftritt. – Die Reye. – Vierte Abhandlung. – Erster [– Sechster] Aufftritt. – Die Reye. – Fünffte Abhandlung. – Erster [– Sibender] Aufftritt. – Schluß=Redner.

A. Holzer 1854, S. 8 (Nr. 10) – F. Endl 1896, S. 303 – O. Biba 1973 [nicht verzeichnet] – I. Scheitler 2013, S. 958 (Nr. 1279)

1688 ?

Jnnhalt. | M. CL. Marcellus dreymahliger Römischer Burgermaister verfügt sich mit dem Land=Pfleger Cl. Appio sambt einer grossen Kriegsmacht in Sicilien, den Burgerlichen Auffstand Hippocratis, vnd Epicidæ zu Syracusa zustillen; wird aber von Archimede mit Anfewrung der Schiffe / vnd Verhergung [d.i. Verheerung] deß gantzen Lagers abgetrieben: Jedoch nach vollbrachtem Apollinarischen Spiel / vnd Gelüebds=Opffer / zum anderten mahl deroselben Meister / vnd von dem Römischen Rath / als ein Obsieger Triumphirlich eingeholet. Worauff Er dann zu schuldigem Danck der Ehr vnd Tugend zween Tempel zu Rom erbawet / T. Liv. I. 25. & 26. Plutarch. in Marc. & Val. Max. I. 1. de Relig: ex 8.

Deutsche Perioche mit handschriftlichen Notizen zu den Musikeinlagen (Textincipits und Instrumente)

Ordenstheater.at ist ein Projekt des Don Juan Archiv Wien.

Powered by Koha